online Rechner     Rendite-FAQ     Verzeichnis     Excelvorlagen     

 Renditeberechnung
    
Theorie:   Einführung   Nettobarwert   Interner Zinsfuss   praktische Umsetzung   Grenzen der Methode
Interner Zinsfuss
 

Der Nettobarwert












Berechnungen:
Gesamt:
Renditen:136628  
Ratenkredite:84146  
Nettobarwerte:73639  
Sparpläne:24591  
Systemmonitor
Nettobarwert, Zweitmarkt, Restwert, Firmenwert

Der Nettobarwert, Ertragswert oder Zeitwert

Der Nettobarwert gibt den Wert einer noch ausstehenden Zahlungsfolge zum heutigen Zeitpunkt.

Er gibt zum Beispiel eine Antwort auf die Frage, was der faire Preis für einen Anteil an einem Fonds, der noch bestimmte Ausschüttungen bringt ist. Der Nettobarwert dient damit der Preisfindung für den Zweitmarkt von Fondsanteilen, dem Verkauf von Firmen, Wertpapieren und geldwerten Rechten aller Art.

1.) Vergleichsrendite

Um den Wert einer noch austehenden Zahlungsfolge bestimmen zu können muß eine Vergleichsrendite angegeben werden, die alternativ mit dem Kapital erzielt werden könnte. Man könnte diese Vergleichsrendite auch als die Kapitalkosten, die entstehen falls man sich Geld leihen muß, bezeichnen. Diese Vergleichsrendite sollte einen Risikoaufschlag, der die Unsicherheit der noch zu erhaltenden Zahlungen abdeckt, enthalten. Zum Beispiel könnte man beim Verkauf eines gebrauchten Bundeschatzbriefs als Vergleichsrendite die Umlaufrendite (zur Zeit ca 4%) nehmen. Dagegen würde man beim Kauf eines gebrauchten Windparkanteils mindestens eine Rendite von 8% erwarten, weil das unternehmerische Risiko abgegolten sein muß.

2.) Die Formel


Nettobarwert = Summe über (Zahlbetrag /((1+Vergleichsrendite)hoch Zeitspanne))


Vergleichsrendite: zB. 6% = 0,06
Zeitspanne: die Zeit zwischen dem Kaufdatum und dem Zahlzeitpunkt des jeweiligen Betrages in Jahren. Ein Jahr ist also 1 und ein Tag 1/365 oder 1/360.
Oder das Ganze etwas mathematischer ausgedrückt:
                N
NBW(B, t, r) = Sum B[i]/(1+r)^t[i]
               i=0

dabei ist:
B[i] ist der i-te Zahlungsbetrag.
r ist die angenommene Vergleichsrendite.
t[i] ist die Zeit zwischem Beginn(z.B Kaufdatum) und Zahlzeitpunkt. Die Einheit der Zeit kann beliebig gewählt sein. Man muß jedoch Jahre als Einheit wählen um die Rendite pro Jahr oder "per annum(p.a.)" zu erhalten. OrginalartikelDer Nettobarwert, Ertragswert oder Zeitwert
Zusammenfassung: Es wird also die Summe über alle Zahlungen gebildet, wobei Zahlungen, die in weiter Zukunft liegen, in Abhänigkeit von der Vergleichsrendite immer weniger Wert sind. Bei einer Vergleichrendite von 0% ist der Nettobarwert gleich der Summe der noch austehenden Zahlungen.

Wenn Ihnen der Nettobarwert und der Begriff Abzinsung immer noch nichts sagt lesen sie doch einmal das Standardbeispiel zu diesem Thema: Der Wert eines GoldeselsDer Nettobarwert, Ertragswert oder Zeitwert.


weiter lesen-->




Lexikon
  Nettobarwert
  Barwert
  


Die Informationen auf dieser Seite reichen nicht? Suchen Sie mit neuen Stichwörtern.
Google
 


Systemmonitor    über IRRQ    Kontakt    Haftungsausschluss

Anmerkungen? Helfen Sie die Seite zu verbessern.

Valid HTML 4.01 Transitional